text&beat

Was war vegan?

Donnerstag, 26. Februar 2015, 20 Uhr

„Was war vegan?“

Christian Koeder (Autor des Buches „Veganismus. Für die Befreiung der Tiere“)

Ulrike Gonder (Ökotrophologin und Übersetzerin des Buches „Ethisch essen mit Fleisch“)

Moderation: Lisa Nienhaus (FAZ)

Was war vegan? Vegan war die Entscheidung, auf Fleisch und tierische Produkte zu verzichten, die Entscheidung, Tiere nicht für den eigenen Konsum zu töten oder auszubeuten. Was ist vegan? Ethik, Dogma oder Lifestyle? Essen ist zum Distinktionsmerkmal Nummer 1 geworden. Vegane Ernährung verspricht Gesundheit, Schlankheit und Fitness. Veganer Lifestyle begründet florierende Geschäftsmodelle. Die Schievelbeiner Straße im Berliner Prenzlauer Berg ist zur „Vegan Avenue“ (DIE ZEIT) geworden: Und draußen in der Innenstadt reihen sich vegane Supermärkte, Bekleidungsgeschäfte und Schuhläden aneinander. Ist Veganismus zur Hipness-Posse gelangweilter Großstadt-Ökos geraten? Oder ist vegan das gute neue Leben?

Was bedeutet es, Teil der Bewegung zu sein? Und was ist mit den Lebensansprüchen der Anderen? Und den Widersprüchen? Ist der Foodcrash durch eine vegane Lebensweise wirklich aufzuhalten? Zeit, sich das Phänomen noch einmal anzuschauen und gründlich zu beleuchten.

Christian Koeder hat sich seit 1997 mit Veganismus und veganem Aktivismus in all seinen Formen befasst und lebt seither auch vegan. Er ist Autor des Buches „Veganismus. Für die Befreiung der Tiere“.
Ulrike Gonder ist Ernährungswissenschaftlerin und Autorin. Sie ist Übersetzerin von Lierre Keith Buch „Ethisch essen mit Fleisch. Eine Streitschrift über nachhaltige und ethische Ernährung mit Fleisch und die Missverständnisse und Risiken einer streng vegetarischen und veganen Lebensweise“.
Lisa Nienhaus ist Wirtschaftsredakteurin der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung und schrieb über „Deutschland, Land der Veganer“.

Eintritt: 6,- / ermäßigt 4,-
Veranstalter: text&beat im Orange Peel, Kaiserstraße 39, 60329 Frankfurt

text&beat sind: Carolin Callies, Silke Hartmann, Christian Metz, Michael Müller, Lisa Schumacher, Kai Staudacher, Klaus Walter

Gefördert vom Kulturamt Frankfurt am Main // Präsentiert von ByteFM