text&beat

29. Juni, 20 Uhr: COMIC / REALITY / SHOW

text&beat@orangepeel XVII
Carolin Walch & Wolfgang Buechs und das Verhältnis vom Grafischen zur Realität
Moderation und Musik: Christina Mohr und Jakob Hoffmann

Mangas und Comics stehen immer unter dem Verdacht des Eskapismus: Fantasy, Trash, Heldengeschichten. Das Genre des Graphic Novel hat hier Neues gebracht, die Reportage, den autobiografischen Bericht, den Blick auf die Gegenwart. Im deutschsprachigen Raum entwickelt sich eine eigene Graphic-Novel-Szene. Eine der jungen Protagonistinnen ist Carolin Walch aus München. Ihr Buch „Roxanne&George“ (REPRODUKT Verlag) erzählt eine MTV-Soap aus der Rockstarszene und findet dabei einen sehr eigenen visuellen Stil. Carolin Walch wurde bekannt durch ihre Mangas (Magic Mütze) und arbeitet auch als Fotografin. Wolfgang Buechs a.k.a. Digirev macht Cartoons, die er z.B. In der „Jungle World“ publiziert. Sein eben veröffentlichter Band „zuhause während der digitalen revolution“ (Ventil Verlag) schildert die Befindlichkeiten der tendenziell überforderten Babyboomer-Generation und deren Scham über ihr Gefühl, nicht mehr Subjekt ihrer Entscheidungen zu sein. Der zweite Comicabend von text&beat bringt Lesung, Musik, Fotografie, Gespräch.

In Zusammenarbeit mit Terminal Entertainment // Gefördert vom Kulturamt Frankfurt am Main // Präsentiert von byteFM